Neuronal Balance für inneres Gleichgewicht

Neuronal Balance ist eine ursachenauflösende Psychotherapie
mit synergetischer Sicht- und Arbeitsweise.

Diese Sichtweise besagt:

Die Fähigkeit zum Gesund-Bleiben und zum Gesund-Werden ist in jedem Menschen vorhanden.
Symptome sind Informationsträger. Werden sie lediglich bekämpft, verschwindet die Information.
Symptome sind immer der Ausdruck einer neuronalen Ursache.
Wenn diese neuronalen Ursachen aufgelöst sind, können die Symptome verschwinden.
Das Ziel synergetischer Therapiearbeit ist das Aufdecken der Information, ihre Optimierung und das
    dadurch möglich gewordene Auflösen der neuronalen Ursachen.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger.


 
Unser Neuronal-Balance-Konzept verdankt seine Entstehung in erster Linie den Forschungsarbeiten des Physik-Ingenieurs Bernd Joschko, der anknüpfend an die Entdeckungen des Physikers Hermann Haken in Bezug auf die Selbstorganisations-Fähigkeit des menschlichen Gehirns, bereits in den 1980er Jahren die erste Therapiemethode entwickelte, die sich das von Haken beschriebene Prinzip der Selbstorganisation zu Nutze machte: 

Joschko entdeckte in einer Vielzahl alternativer und "anerkannter" Therapie-Ansätze die zuweilen darin wirkenden synergetischen Elemente: Nämlich frei laufende Selbstorganisationsprozesse. Er filterte diese Elemente heraus, bündelte sie mit seinen gemachten Erfahrungen zur von ihm begründeten "Synergetik Therapie" und gab das von ihm gesammelte Wissen in seinem Synergetik Institut weiter. Joschkos unermüdlichem Engagement über Jahrzehnte hinweg ist es zu verdanken, dass die Synergetik als Therapieform im Jahre 2010 vor dem Bundesverwaltungsgericht ihre verdiente Anerkennung als heilkundliches Verfahren bekam. Heute hat er sein Institut neu ausgerichtet, weg von der Therapeuten-Ausbildung und der "therapeutischen" Arbeit und hin zu einer Forschungs- und Lehrtätigkeit, der Psychobionik - der Lehre von der Selbstheilung. 



Mit Neuronal Balance knüpfen wir zunächst an die klassische Synergetik Therapie an und ergänzen sie um weitere Elemente. Dies ist nötig geworden, da sich zeigte, dass für den Erfolg der synergetischen Arbeit neben der Bearbeitung der individuellen Prägungen eines Menschen noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Die klassische Synergetik Therapie und auch das aus ihr entstandene Synergetik Profiling sind ausgerichtet auf die erfahrungsgeprägte Struktur der inneren Bilder eines Menschen. Und natürlich gilt es auch weiterhin, diese Erlebnisprägungen zu bearbeiten, die neuronalen Vernetzungen und damit den Fluss der Lebensenergie zu optimieren. Dies ist eine wichtige Voraussetzungen, um Heilung auf allen Ebenen zu erreichen.

Bei der täglichen Arbeit mit unseren Klienten zeigten sich über die Jahre immer wieder auch Strukturen, die offenbar nicht unmittelbare Folge eigener Erfahrungen und Prägungen sind, sondern die losgelöst von der individuellen Erlebniswelt des Einzelnen existieren und wirken.

Ein beachtlicher Teil dieser Strukturen hat seine Wurzeln im systemischen Bereich - in der Erfahrungs- und Prägungswelt der Eltern, der Großeltern usw., also im Feld des familiären Ursprungs. Neben dem Sichtbarmachen mit herkömmlichen Methoden wie der Aufstellungsarbeit, können diese Strukturen im Bereich der Innenwelt gleich auf mehreren Ebenen nachhaltig bearbeitet werden. So werden synergetische Aufstellungen in der Innenwelt verbunden mit der synergetischen Optimierungsarbeit an den Bildern und Prägungen auch der früheren Generationen. Die nicht selten negativen Auswirkungen solcher alten Prägungen bis in das Hier und Jetzt werden durch die Forschungsergebnisse des neuen Wissenschaftszweiges Epigenetik bestätigt. 

Dabei fließen selbstverständlich immer auch die aktuellen Erkenntnisse der Psychobionik von Bernd Joschko in unsere praktische Arbeit ein. Das Wesen der Psychobionik besteht in der konsequenten synergetischen Hinarbeit auf den optimalen Zustand der im kollektiven Unterbewussten vorhandenen archetypischen Urbilder (vgl. C.G.Jung). Dank regelmäßiger Updates, die B. Joschko in seinem Institut anbietet, ist es uns möglich, neue Erkenntnisse und Techniken unmittelbar in unsere Arbeit zu integrieren. 

Ein ebenfalls wichtiger Teil neuronaler Strukturen ist auf entwicklungsgeschichtlich erklärbare biologische Naturgesetze zurückzuführen und findet in der Therapiearbeit die notwendige Beachtung.

Für einen weiteren Teil neuronaler Strukturen und daraus resultiernder Verhaltensmuster oder Gesundheitszustände bietet das Human Design System präzise Erklärungen und damit hervorragende Hilfe in der Therapiearbeit. Als Human Design Activation bietet bislang einzig unsere Praxis eine wirkungsvolle Synthese aus Synergetischer Innenweltarbeit und dem Human Design System an.

Durch das Einbeziehen all dieser und weiterer Elemente erfährt die synergetische Therapiearbeit mit Neuronal Balance einen Zuwachs an effizienten Werkzeugen, die ihre Wirksamkeit auf allen Ebenen (Psyche, Geist, Körper) entfalten können.



Neuronal Balance verzichtet auf die Bekämpfung oder direkte Abschaltung von Symptomen. 
Das bedeutet auch, dass die Hypnose oder Verfahren wie Affirmationen und Suggestionen, Meditationen, Vergebungszeremonien, Positives Denken und ähnliches nicht bzw. nicht mehr zu unserem therapeutischen Angebot gehören. 

Der Grund dafür ist, dass durch diese mentalen Methoden der Symptombekämpfung die Symptom-Ursachen zugedeckt und meist unbearbeitet in noch tiefere Schichten des Unterbewusstseins verdrängt werden. Hier bestehen sie nicht nur fort, hier erschweren sie sogar eine spätere Bearbeitung. Zudem können Rezidive (das Wiederauftreten einer Erkrankung nach vermeintlicher Heilung) oder sogenannte Symptomverschiebungen die Folge daraus sein.

Sofern es jemandem nicht um die ursächliche Auflösung von Krankheitshintergründen oder tieferen Blockaden geht, können diese Methoden aber durchaus angenehme Elemente zur Entspannung und zur Förderung des allgemeinen Wohlbefindens sein. Im Wellness- und Coaching-Bereich sind sie daher sehr verbreitet. 



Die Arbeitsebene bei Neuronal Balance ist die Informationsebene der Psyche, oder anders ausgedrückt die Innenwelt mit ihren aus einer Vielzahl von Faktoren geprägten Landschaften. Denn hier, in den neuronalen Strukturen, in der Matrix unseres Gehirns, ist letztlich all das abgespeichert, was uns ausmacht, alles was uns glücklich oder unglücklich, gesund oder krank sein lässt. Und nur hier lässt es sich, wenn nötig, verändern.

Wir empfehlen daher: Lerne diese Landschaften kennen, entdecke Deine Innenwelt und mach Dich vertraut mit der faszinierenden Bilder- und Symbolwelt Deines Unterbewusstseins. Nimm Kontakt auf zu all Deinen inneren Anteilen und lerne so Dich selbst und die tiefen Ursachen Deiner eventuellen Probleme oder auch Erkrankungen kennen.

Vor allem aber erlerne, selbst diese Ursachen synergetisch zu bearbeiten und sie so auf Dauer aufzulösen. Es gibt keinen Ort, an dem die Einheit von Körper, Geist und Seele so deutlich wird, wie in Deiner Innenwelt. 

Wenn Du schon immer einmal herausfinden wolltest, welcher Deiner inneren Anteile Dich daran hindert, Deine ureigene Energie frei und ungehindert fließen zu lassen und so als innere Blockaden in Deiner Beziehung, an Deinem Arbeitsplatz oder in Deinem sonstigen sozialen Umfeld zu Problemen oder gar Konflikten führen...

Wenn Du herausfinden willst, was diese Probleme derart hat anwachsen lassen, dass Du vielleicht schon mit einer seelischen oder körperlichen Erkrankung darauf reagierst...

Wenn Du herausfinden und vor allem selbst erfahren willst, wie Du durch Dein eigenes Handeln all das zum Positiven verändern kannst...

...dann lass Dich überraschen von den Resultaten dieser ursachenauflösenden Therapie!

Das "DU" ist übrigens die Sprache Deines Unterbewussten!

Komm zur Ur-Sache!